Das samstägige Spiel stand unter keinem guten Stern.

Zu Spielbeginn war die Mannschaft nicht komplett – somit das Spiel nicht durchführbar. Nach Beginn des daraufhin vereinbarten Trainingsspiels war man dann – zu spät – doch noch „komplett“. Dafür sorgten die Mädchen danach für Gedankenspiele, wie das Spiel wohl ausgegangen wäre, wenn das Team komplett gewesen wäre? Denn die 5 Mädels legten sich ordentlich ins Zeug und boten die bislang beste Leistung. Applaus trotz der 4:8 Niederlage für diese Mädels: Melanie Filipovic, Sabrina Grasser, Sophie Schmutzenhofer, Daniela Wielander, Berina Zukic! Und so freuen wir uns weiter auf den Tag, an dem auch einmal jemand auf der Wechselbank sitzen wird...

  • Bäckerei Ströck
  • Uniqua Versicherungen
  • Gasthaus Birner
  • AF-Photos Sports Photography
  • Askö Wien