Das hatte man nur erhofft, aber nicht unbedingt erwartet. Unsere junge MU12 – von den neun Akteuren waren fünf U11-Spieler – entzauberte die Wölfe über weite Strecken und musste sich am Ende nur sehr unglücklich geschlagen geben. Ein vergebener Siebenmeter in der letzten Sekunde bescherte dem Gegner einen knappen 11:10 Sieg! Die Mannschaft bot eine ausgezeichnete, spielerisch wie kämpferisch starke Leistung und hätte sich den einen Punkt in jeder Hinsicht verdient. Die Mannschaft war die meiste Zeit über in Führung und konnte auch den körperlich stärksten Gegenspieler (Boamah) immer wieder unter Kontrolle bringen. Den Rest besorgte dann Goalie Wielander. Vorne wirbelten Piringer, Kitzmüller, Filipovic & Co die gegnerische Verteidigung immer wieder gehörig durcheinander. Das der Auftritt dieser Mannschaft am Ende doch nicht belohnt wurde, ist schade. Kann aber die ausgezeichnete Gesamtleistung der Mannschaft in keiner Weise schmälern. Aufgrund eines technischen Gebrechens am Richtertisch musste der Spielbericht entfallen und damit auch die Torschützenliste.

Deshalb nachstehend die Mannschaft, die in jeder Hinsicht ein Pauschallob verdient hat: Wielander; Bier, Ilic, Kitzmüller, Kovacevic, Piringer, Prosl, Rudolf A., Thimler.
Spielbericht

 

Danach folgte der Erstauftritt der WU11/2, das „Schwesterteam“ in unserer Spielgemeinschaft mit UHC Eisenstadt. Die Mannschaft, die bis zu diesem Tag noch keine(!) Spielpraxis hatte, überraschte mehr als angenehm. Ohne Scheu und teilweise sehr frech machten die Mädels das, was fehlte, mit Einsatzfreudigkeit wieder wett. Unterstützung bekamen sie dabei durch „Gast“ Sabrina Grasser, aus unserem 1er-Team, die mit ihren 4 Toren einen wesentlichen Beitrag zum achtbaren Ergebnis leistete. Die routinierteren Gegnerinnen konnten erst ab der 36.Minute die Partie endgültig entscheiden. Bis dahin kamen die Mädels immer wieder nahe heran. Das 7:12 (3:5) ist ein durchaus achtbares Resultat.

Das Team: Nickl; Grasser/4, Ajkunic, Aleskerova M., Varga je 1, Aleskerova Z., Belhadj-Ahmed, Hajamor, Hanzl.
Spielbericht

  • Bäckerei Ströck
  • Gasthaus Birner
  • Askö Wien
  • AF-Photos Sports Photography
  • Uniqua Versicherungen