Ein toller Tag für zwei Volksschulen im 22.Bezirk, mit denen die Danube-Flyers eine Kooperation verbindet.

Erstmals in der 13-jährigen Geschichte des Turniers gewinnt die 3.Klasse der VS Markomannenstraße das Turnier in einem Herzschlagfinale, welches erst in der Verlängerung gegen die VS Am Hundsturm mit 5:4 entschieden wurde. Der Jubel war natürlich riesengroß! Mit dieser Überraschung hatte doch niemand gerechnet. Wenngleich die Wurfkraft von Ousman Ly vor allem ausschlaggebend war, durfte man nicht übersehen, wie auch der Rest der Mannschaft aufopfernd kämpfte. Kleines Detail am Rande: trotz des kräfteraubenden Turniers waren Erjona, Iva, Chiamaka einige Stunden später wie gewohnt schon wieder beim Training. Respekt!

Auch im Spiel um Platz 3 konnte die Donaustadt über Margareten triumphieren. Die VS Georg Bilgeri-Straße/3.Kl. behielt über die VS Gassergasse in einem dramatischen Spiel die Oberhand. Auch hier war am Nachmittag Amaar wieder beim Training anzutreffen. Beide Klassen stellen im Moment das Gros der U09 Teilnehmer im Verein.

Vielleicht sollte das für viele andere Schulen/Klassen einen Denkanstoß liefern. Die Zusammenarbeit mit einem Verein bringt sicherlich für beide Partner Vorteile. Je mehr Kids im Verein trainieren, desto höher die Erfolgschance – siehe aktuelles Turnier. Vielleicht hätten die GTVS Pastinakweg/4.Kl. (8.) sowie die Georg-Bilgeri-Straße/4.Kl. (7.) auch besser abgeschnitten, wenn der/die eine oder andere den Weg in den Verein gefunden hätte? Den Sieg im Bewerb der 4.Klassen sicherte sich am Ende die VS Siebenhirten.

Im Finale behielt das Team über die VS Am Platz die Oberhand. Detail am Rande: gegen denselben Gegner startete der spätere Sieger mit einer Niederlage in die Gruppenphase…

  • Gasthaus Birner
  • Bäckerei Ströck
  • Askö Wien
  • AF-Photos Sports Photography
  • Uniqua Versicherungen