Nach dem spielfreien Samstag standen am Sonntag nur zwei Nachwuchsspiele am Programm. Die MU12 musste zum Tabellenführer UWW in die Tellgasse und bezog dort mit 10:26 (6:12) die erwartete Niederlage. Allerdings zeigte sich die Mannschaft trotz des Fehlens von Routinier Matuschka (verletzt) diesmal stark verbessert und hielt vor allem in der ersten Hälfte stark dagegen. Nach der Pause reichten dem Gegner sechs Minuten, um mit einem 7:1 Lauf den Grundstein für die hohe Niederlage zu legen. Unsere Mannschaft kämpfte aber beherzt bis zum Schlusspfiff, zeigte phasenweise ein sehr gutes Zusammenspiel und hielt die Niederlage dann doch noch, den Umständen entsprechend, in erträglichen Grenzen.
Tore: Thimler/5, Sheikh/3, Hulea, Kluge, je 1 - Spielbericht MU12 vs. Union West-Wien

Am Nachmittag musste die WU11 wieder einmal in Unterzahl, aber mit entsprechender Verstärkung, antreten und überraschte mit einer tollen Leistung. Der Sieg gegen MGAFivers fiel mit 26:6 (15:3) mehr als deutlich aus und hätte sogar bei etwas mehr Konzentration noch höher ausfallen können. Zu stark agierte das Dreigestirn Gruber M., Igwebuike und Zeba, als dass die Mannschaft ernsthaft in Bedrängnis geraten hätte können. Und hinten brachte Torfrau Cuze M. die Gegnerinnen schier zur Verzweiflung. So war dann dieses ausgefallenen Resultat keine Überraschung und machte Appetit auf die nächsten Partien, auch in der WU12.
Tore: Gruber M., Zeba, je 11, Igwebuike/4 - Spielbericht WU11aK vs. MGA Fivers

Am späteren Nachmittag musste die M1 gegen WAT Liesing noch eine schwere 21:33 (9:13) Niederlage in Kauf nehmen.
Tore: Platter/7, Schmidt/4, Ksiazek/3, Tanguy/2, Alsobai, Capelli, Holzmann, Klaus, Kleibel, je 1 - Spielbericht M1 vs. WAT Liesing 

  • Uniqua Versicherungen
  • Askö Wien
  • Bäckerei Ströck
  • Gasthaus Birner