Liebe Handballerinnen und Handballer,

das Corona-Virus hält unser Sportleben derzeit fest im Griff und hier besonders die Mannschaftssportarten. Während Einzelsportarten, wie Golf, Polo, Tennis, etc., bereits wieder planen können, sieht es unter anderem im Handball traurig aus. Kein Indoor-Betrieb in Schulen und Sporthallen möglich und Outdoor nur unter schwierigen Umständen, die derzeit ein handballspezifisches Training unmöglich machen.

Wir haben deshalb eine Möglichkeit wahrgenommen, via Skype ein vorgegebenes Home-Training durchzuführen, an dem sich alle beteiligen können, die sich in den WhatsApp-Gruppen der einzelnen Mannschaftsjahrgänge angemeldet haben und laufend dazu kommen können. Die Pläne stellt uns Arnes CEBIC, unser Trainer und Sportlicher Nachwuchs-Leiter 3x wöchentlich zur Verfügung stellt. Durch die Verbindung via Skype ist auch schnelles Korrektur-Feedback gewährleistet. Damit sollte das Überdauern der handballlosen Zeit zumindest nicht mit einem dramatischen körperlichen und konditionellen Nachlassen einher gehen.

Selbst im U09 Bereich bieten wir über unsere WhatsApp-Gruppe immer wieder Trainingsbeispiele an, die, mit geringerer Intensität und Wiederholungszahl ausgeführt, ebenfalls eine interessante Abrundung der sonstigen Freizeit-Aktivitäten im familiären Bereich darstellen kann.

Wir sehen uns mit unseren Angeboten in guter Gesellschaft und würden uns freuen, wenn die vorhandenen Möglichkeiten vor allem im Bereich U11-U14 noch stärker genutzt werden. Eure Trainer stehen Euch für Anfragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Carpe diem! (Horaz).

  • Askö Wien
  • Gasthaus Birner
  • Bäckerei Ströck
  • Uniqua Versicherungen