Mit Kampf und einer tollen Einstellung zum Erfolg!
Nach einem Sieg und einer Niederlage ging es dieses Wochenende gegen Atzgersdorf in der Steinergasse. 

Eine Woche intensives Training war eine gute Vorbereitung! Doch eine Vielzahl vergebener Würfe und so manches allzu einfache Tor des Gegners machte unseren Jungs das Leben in der ersten Halbzeit schwer. Mit 13:16 ging es in die Kabine.

Trainer Vedran hatte viel zu korrigieren und auch den Glauben an den Erfolg zu bestätigen!

Sofort konnte der der Ausgleich erreicht werden. doch bis zur 45 Minute vergaben wir wieder eine Menge Möglichkeiten und wir lagen 5 Tore zurück (22:27). Aber nun folgte ein entfesseltes Finish, in dem die Jungs über sich hinauswuchsen! Ab nun ging es über jeden erkämpften Ball, jeder half jedem, mit vollem Einsatz daran das Match umzudrehen. Simon Piringer zog alle mit. Nico Schreiner kam als Tormann zurück zur Hochform. Adrian Kitzmüller, Raphael Behmer, sehr wichtig in dieser Phase. Ilja Juvanovic und die Tore von Philip del Mastro am Kreis machten den Umschwung möglich! Innerhalb von 5(!) Minuten war der Ausgleich geschafft. Ein letztes Mal ging Atzgersdorf mit 28:27 in Führung. Dann wiederum Ausgleich und die erstmalige Führung in diesem Spiel für unser Team (28:29)! In der 58.Minute drohte nochmals Ungemach: 2 Minuten-Strafe gegen Adrian Kitzmüller! Aber trotz Unterzahl kein Anflug von Schockstarre. Rahael Behmer erzielte in Unterzahl das 30:28. Der Anschlusstreffer von Atzgersdorf blieb ohne Folgen. Aber Philipp del Mastro setzte kurz vor Schluss noch eins drauf und fixierte den letztlich verdienten 31:29 Sieg!!

Nach so einem Match glaubt man zu wissen, warum Handball ein so toller Sport ist!

Das siegreiche Team: Tor: Alexander Schaden, Nico Schreiner, Andre Brodt Feldspieler: Raphael Behmer (7), Simon Piringer (7), Adrian Kitzmüller (6), Philip del Mastro (5), Ilja Jovanovic (4), Felix Platter (2), David Sheikh, Christoph Könczöl Damit sind wir punktegleich mit Krems und West Wien an 3. Stelle. Kommenden Samstag geht es gegen West Wien um das Final Four der ÖMS.

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaDokumentHBAT.woa/wa/nuDokument?dokument=meetingReportHB&meeting=43361&preferredLanguage=German&etag=2d94c039-7701-4b62-8b80-794273ff1af9

  • Uniqua Versicherungen
  • Gasthaus Birner
  • Bäckerei Ströck
  • Askö Wien