Ein langer Vormittag in der Hollgasse, in banger Erwartung der vorhersehbaren Niederlagen. Schließlich stand fest, dass man für das erste Spiel gerade die notwendige Sieben auf das Parkett bringen wird und in der zweiten Begegnung in Unterzahl antreten muss. Dass am Ende aber, … nun, der Reihe nach.

Gegen den überragenden Tabellenführer Fivers/1 war dann erwartungsgemäß auch nichts zu holen. Die körperlich überragenden Burschen hatten kein Erbarmen mit unseren Jungs, die sich zwar tapfer wehrten, aber verständlicherweise chancenlos waren. Abgesehen von der technischen Kompaktheit, waren auch die Unterschiede in Körpergröße und Schrittlänge zu groß, als dass man sich auch nur den Funken einer Chance ausrechnen durfte. Mosonyi im Tor stand unter Dauerbeschuss, konnte aber trotzdem einige Chancen zunichtemachen. Die Mannschaft bemühte sich redlich, war aber chancenlos. Das „Größenverhältnis“ spiegelte sich Im Resultat wider: 4:34 (1:18).
Team: Mosonyi; Bastien (2), Bauer, Gamperl (2), Falk, Grosse, Kovac - Spielbericht MU10 vs. Fivers/1

Im zweiten Spiel (ohne Gamperl), diesmal gegen Fivers/2,  durfte man in Unterzahl auch nicht viel erwarten. Es galt die Parole: kämpfen, kämpfen, nicht aufgeben! Was aber dann passierte, hatte man eigentlich nicht erwartet. Unsere Jungs legten bald nach Spielbeginn jede Zurückhaltung ab, kämpften um jeden Fußbreit Boden, holten sich bereits verloren geglaubte Bälle zurück und wurden immer dominanter. Die Pausenführung mit 9:7 war mehr als verdient und stärkte das Selbstvertrauen. Erhöhte Einsatzbereitschaft und der Wille sich durchzusetzen wurden mit Fortdauer des Spieles immer offensichtlicher. Grosse, diesmal im Tor, war ein toller Rückhalt, konnte sich mehrmals auszeichnen und hielt was zu halten war. Bastien und Mosonyi ergänzten einander ideal und rissen den Rest der Mannschaft mit. Denn auch Bauer, Falk und Kovac wuchsen über sich hinaus. Am Ende konnte sich jeder in die Torschützenliste eintragen und seinen Beitrag zum sensationellen 17:14 Erfolg – in Unterzahl! - leisten!
Team: Grosse; Bastien (7) – Bauer (1) – Falk (1) – Kovac (4) – Mosonyi (4) - Spielbericht MU10 vs. FIvers/2

Chapeau, Jungs! Das war ein großer Schritt nach vorne!

  • Bäckerei Ströck
  • Gasthaus Birner
  • Askö Wien