Es hätte vielleicht insgesamt ein tolles Wochenende sein können. Aber…

Die WU13 hatte mit Atzgersdorf/2 keine Mühe und siegte auch in der Rückrunde. Diesmal wurde sogar ein Kantersieg daraus. Hervorragend, einmal mehr, Sara Katic mit 21(!) Treffern! Damit erreichte sie mittlerweile schon Platz 5 in der gesamten Scorerliste des WU13-Bewerbes. Aber auch der Rest der Mannschaft zeigte sich stark verbessert. Aufgrund der permanenten Steigerung darf man echt gespannt sein, wie sich das Team in den restlichen Begegnungen schlägt Tore: Katic S./21, Katci M./7, Jevtic/3, Gruber M., Cuze J., je 2 - Spielbericht WU13 vs. WAT Atzgersdorf/2

Ja, und dann hat da noch der „Rest“ der MU11 gespielt. An und für sich bestand kein Grund zu übersteigerter Hoffnungen auf ein gutes Abschneiden. Sechs(!) Burschen aus einem vierzehn(!) Köpfe zählenden Mannschaftskader liefen in der Wiener Stadthalle B zu zwei Spielen aufs Feld. Überraschenderweise wurden die Betreuer im Laufe des Nachmittags dann mit unerwarteten Positiva konfrontiert. Schon im ersten Spiel gegen UWW/3 ließ sich das Truppe keineswegs überrollen, hielt dagegen und ließ die Unterzahl über weite Strecken vergessen. Wäre die Chancenauswertung konsequenter verfolgt worden, wäre das Resultat noch besser gewesen. So musste sich die Mannschaft mit einer 10:16 (6:10) abfinden. Einem durchaus achtbaren Resultat.
Tore: Hulea/7, Niklos Z., Topalovic, je 2 - Spielbericht MU11 vs. UWW/2

Im zweiten Spiel gab es dann sogar noch eine Steigerung. Gegen WAT Fünfhaus hielt die Mannschaft bis zur Halbzeit ein 4:4 Unentschieden, ehe dann die Überzahl des Gegners in der zweiten Halbzeit die 6:9 Niederlage unseres Teams besiegeln konnte. Selten hat man über zwei Niederlagen des MU11-Teams so positiv berichten können. Die Mannschaft zeigte beherzten Einsatz, hatte einmal mehr mit Goalie Sattlecker einen starken Rückhalt und wirkte insgesamt von den Umständen keineswegs eingeschüchtert. Wenn die Entwicklung so weitergeht und sich die Chancenauswertung verbessert, dann wird man noch viel Freude haben können. Vorausgesetzt, es machen das nächste Mal auch mehr mit, als diesmal. Daher – die Mannschaft vor den Vorhang: Thomas Sattlecker (Tor); Alessandru Hulea/1, Jonathan Kluge/1, Johannes Mühlmann, Szombor Niklos/2, Peter Topalovic/2 - Spielbericht MU11 vs. WAT Fünfhaus Handball/2

  • Gasthaus Birner
  • Uniqua Versicherungen
  • Bäckerei Ströck
  • Askö Wien