Am Samstag traf unsere MU12 auf WAT Fünfhaus und musste eine klare 13:24 (6:11) Niederlage hinnehmen. Die Fünfhauser zeigten sich von ihrer besten Seite, während unser Team diesmal nicht auf Touren kam. Vor allem die Deckung erwies sich als allzu löchrig. Fünfhaus hatte bald heraus, dass es für unser Team heute offensichtlich nicht der Tag war und setzte ordentlich nach. Allein die Nr. 59 der Gegner erzielte im Alleingang 11 Treffer und fand keinen ernsthaften Widersacher in unserer Deckung. Unsere Boys konnten in keiner Phase an die Leistung im ersten Aufeinandertreffen (19:19) anknüpfen und mussten eine verdiente Niederlage in Kauf nehmen. Schade. Aber solche Tage können eben auch passieren. Das nächste Mal wird es sicher wieder besser gehen.
Tore: Matuschka/6, Thimler/5, Blagojvic, Hulea, je 1 - Spielbericht MU12 vs. WAT Fünfhaus

Am Sonntag in der Lieblgasse bot sich das beinahe schon gewohnte Bild: die WU11 in Unterzahl, brav kämpfend – aber am Ende doch auf der Verliererstraße, da der Gegner, mit einer ausreichenden Wechselbank versehen, doch die entscheidenden Kraftreserven ausspielen kann. So auch an diesem Nachmittag. Über weite Strecken ebenbürtig, zur Pause noch in Führung. Erst nach 28 Minuten konnten sich die Landhaus-Mädels erstmals entscheidend absetzen. Da spielte schon die Ermüdung eine entscheidende Rolle und so wurde aus einer ausgeglichenen Partie am Ende eine zu hohe 19:26 (11:10) Niederlage.
Tore: Igwebuike/9, Zeba/7, Kilingher/3 - Spielbericht WU11 vs. U. A. Landhaus

Im nachfolgenden Spiel der WU13, ebenfalls gegen Landhaus, war man zumindest komplett, aber ohne Wechselspielerin. Damit stand man auch hier auf verlorenem Posten, da die Gegnerinnen, die sich Chancen auf den Meistertitel ausrechnen dürfen, eine volle Wechselbank aufbrachten. Nichtsdestotrotz gelang unserem Team, das aufopfernd kämpfte, ein durchaus achtbares Ergebnis. Mit dem 20:30 (9:15) zeigte die Mannschaft einmal mehr, welches Potenzial in ihr steckt. Wären nicht die vielen Ermüdungsfehler gewesen, hätte es vielleicht sogar ein tolles Ergebnis geben können. Der Mannschaft – und hier vor allem den Katic-Sisters und Torfrau Cuze - gehört jedenfalls für die gezeigte Leistung ein Pauschallob.
Tore: Katic S., Katic M., Jevtic, je 6, Zeba/2 - Spielbericht WU13 vs. Union A. Landhaus

Zum Abschluss hatten unsere Männer mit UWW einen unangenehmen Gegner zu bekämpfen. Das 29:29 Unentschieden war noch ausreichend in Erinnerung. Anfangs schien es auch so, als würde es wieder eine enge Partie werden. Erst knapp vor der Pause konnte sich unser Team mit dem 14:11 Halbzeitstand etwas Luft verschaffen. In Halbzeit Zwei erspielte sich unser Team eine klare Überlegenheit (18:11), die an ein frühes Ende des gegnerischen Widerstandes denken ließ. Doch weit gefehlt. Anstatt den Sack zuzumachen „zauberte“ die Mannschaft immer wieder mit schierer Leichtfertigkeit in die Hände des Gegners, der damit immer wieder in bedrohliche Nähe rücken konnte. Im Finish hatte die Mannschaft aber dann doch ein Einsehen, ließ nichts mehr anbrennen und fuhr einen sicheren 27:23 Sieg ein.
Tore: Ceranic/9, Gligoric/6, Santrac/4, Kovacevic N./3, Hadzimuratovic/2, Gogov, Platter, Tomicic, je 1 - Spilebericht ML vs. Union West-Wien

  • Askö Wien
  • Gasthaus Birner
  • Uniqua Versicherungen
  • Bäckerei Ströck